Autoversicherungen vergleichen und rechtzeitig wechseln

Jedes Jahr beginnt im Herbst für viele Autofahrer die Zeit, in der sie nach einem neuen Autoversicherer suchen. Bei den Kfz-Versicherungen besteht fristgerecht eine einmonatige Kündigungsfrist. Da die Mehrzahl der Versicherungsverträge in diesem Bereich am 1. Januar beginnt, ist auf breiter Ebene eine Kündigung bis zum 30. November möglich. Mit der fristgerechten Kündigung können Autofahrer mit Beginn des neuen Jahres eine andere Autoversicherung in Anspruch nehmen. Der Herbst hat sich im Segment der Autoversicherungen als die Wechselzeit etablieren können und so werben die Versicherer in dieser Zeit mit einer Vielzahl von günstigen Tarifen. Mit Rabatten und Sonderaktionen versuchen sie um die Gunst der Verbraucher zu buhlen. Die Preisschlacht auf dem Autoversicherungsmarkt beginnt dabei traditionell nach Bekanntgabe der neuen Regionalklassen. Die Regionalklassen werden von den Versicherern für die Berechnung der eigenen Tarife zur Hand genommen und sind demnach eine wichtige Grundlage für die Beitragsgestaltung. Denken Autofahrer über einen Wechsel der Kfz-Versicherung nach, sollten sie im Voraus die Autoversicherungen vergleichen. Dies ist heute sehr einfach über das Internet möglich. Im Internet können verschiedene Versicherungstarife bequem einander gegenübergestellt werden.

Bei einem Versicherungsvergleich gilt es jedoch sowohl auf die Beiträge als auch auf die Leistungen einzugehen. Viele Verbraucher orientieren sich bei der Auswahl eines Tarifs lediglich an der Höhe der Beiträge. Eventuelle Defizite auf der Leistungsseite fallen so nicht auf. Entscheidend für die Auswahl einer neuen Autoversicherung sollte immer das Preis-Leistungsverhältnis sein. Für einen individuellen Vergleich werden neben der zu versichernden Fahrzeugklasse weitere individuelle Daten benötigt. Hierbei handelt es sich unter anderem um die jährliche Kilometerleistung.