Festgeld: Auf alle Konditionen achten

Die Zinsen liegen momentan auf einem historischen tiefen Niveau. Eine Anhebung der Zentralbankzinsen würde bei 10jährigen Rentenpapieren zu Kursverlusten führen. Auch die Aktienmärkte sind vielen Anlegern noch – oder schon wieder - zu unsicher, solange klare Daten zur Wirtschaftsentwicklung fehlen. In solchen Situationen werden Gelder, die wieder angelegt werden sollen, gerne auf Festgeldkonten "geparkt". Dort erhält der Anleger deutlich höhere Zinsen als für Anleihen und ist gleichzeitig flexibel, weil die Laufzeiten 30 Tage oder weniger betragen.

Aber auch fällig gewordene Beträge aus Lebensversicherungen, Erbschaften oder Lottogewinne sind auf einem Festgeldkonto gut aufgehoben, solange über die endgültige Verwendung Unklarheit besteht oder die aktuellen Anlageformen wenig attraktiv sind.

Bei den derzeitig niedrigen Zinsen ist es sehr wichtig, möglichst den höchsten Zinsertrag einzufahren. Das geht am einfachsten über einen Festgeld Vergleich. Er gibt nicht nur den aktuellen Zinssatz an, sondern informiert den Anleger auch über die Sicherheit seiner Anlage, die Laufzeiten und ob bei einer Verlängerung des Anlagezeitraumes, der Prolongation, die vereinbarten Zinsen bleiben. Denn häufig werden Neukunden mit besonders attraktiven Konditionen geworben, aber nach der ersten Laufzeit wird dieser Vorteil nicht mehr gewährt. Für die Berechnung der Rendite ist es auch wichtig zu erfahren, ob für die Kontoführung oder die Auszahlung des Anlagebetrages Gebühren anfallen.

Die Pleite der isländischen Kaupthing-Bank hat viele Anleger verschreckt, hatte diese Bank doch aggressiv um Geldeinlagen geworben. Ein Festgeld Vergleich kann daher auch für sicherheitsbewusste Anleger hilfreich sein, denn daraus geht meist hervor, bis zu welcher Anlagesumme eine garantierte Absicherung des Kapitals reicht. Beträge bis zu 50.000 Euro sind bei Banken in Deutschland zu 100 Prozent sicher. Größere Beträge sollten daher auf verschiedene Banken aufgeteilt werden, auch wenn die Gesamtrendite geschmälert wird. Neben dem Mehr an Sicherheit kann durch zeitversetzte Anlagetermine eine höhere Flexibilität erreicht werden.