Girokonten für Österreich vergleichen

In Deutschland ist es bereits Gang und Gebe, dass kostenlose Girokonten angeboten werden. Anders in Österreich. Nur wenige Banken sind bis jetzt so weit, dass Sie Gratisangebote anbieten. Wenn, dann nur mit Klauseln, sodass das Girokonto wiederum nicht wirklich kostenlos ist (Kopplung an weitere Bankprodukte, Kontoführungsgebühr gratis, aber tägliche Leistungen die etwas kosten, etc.).

Es gibt aber doch schon einige wenige Anbieter, die auch ein Girokonto kostenlos in Österreich anbieten. Unter oben angegebenem Link finden Sie einen guten Vergleich der verfügbaren Angebote. Die Hauptunterschiede bestehen in der Verzinsung und versteckten Kosten die entstehen können, wie zB Kontoschließungsgebühren, Gebühren für Zusatz-/ bzw. Partnerkarten.

Ideal ist es natürlich ein kostenloses Girokonto in Österreich zu haben und gleichzeitig auch hohe Zinsen zu erhalten, wie man es auf einem Konto mit täglich fälligem Geld eher selten findet. Hier wird angesetzt und es gibt auch eine passende Lösung um sich die teuren Kontoführungsgebühren zu ersparen.

Viele Österreicher trauen sich dennoch nicht zu Direktbanken zu wechseln, da sie Angst vor einer eventuell schlechten Betreuung haben. Dabei sind es die wenigsten Girokonten-Kunden, die tatsächlich Beratungsleistungen aus der Bank direkt in Anspruch nehmen. Viele sind sehr zufrieden mit ihrem Online-Banking und froh, dass Sie nicht in die Bank gehen müssen. Und ob man nun das online-Banking bei einer gewöhnlichen Bank oder kostenlosen Direktbank verwendet macht nicht wirklich einen Unterschied.